Unsere Ambulanz arbeitet nach der Theorie und Methode der Psychoanalyse. Wir bieten sowohl analytische als auch tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie an. In Vorgesprächen klären wir mit Ihnen gemeinsam, welche Therapieform für Sie am besten geeignet erscheint und dem entspricht, was Sie sich von einer Behandlung erhoffen.

Das Prinzip der Behandlung ist die Bearbeitung und Verarbeitung unbewusster krankheitsverursachender Traumata und Konflikte durch deren Bewusstmachen in der psychotherapeutischen Beziehung.

Wer wird behandelt?

Behandelt werden Erwachsene ab dem 18. Lebensjahr in Einzeltherapie mit 1 - 5 Therapiestunden pro Woche.

Behandlungsspektrum

Wir bieten Diagnostik und Behandlung von psychischen, psychosomatischen und neuropsychologischen Erkrankungen an, unter anderem:

  • Ängste
  • Depressionen
  • Zwangsstörungen (z.B. Wasch- und Kontrollzwang, Angst, jemanden zu schädigen)
  • Essstörungen
  • sexuelle Störungen
  • psychische Krisensituationen nach Verlusten oder Traumatisierungen
  • Beziehungsstörungen (mit Partner, Kindern oder im Beruf)
  • Arbeitsstörungen
  • Schlafstörungen
  • körperlichen Beschwerden ohne ausreichende körperliche Ursachen

Behandlungsangebote

  • analytische Psychotherapie (als Kurz- oder Langzeittherapie)
  • tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (als Kurz- oder Langzeittherapie)
  • Psychoanalyse
  • Kriseninterventionen
  • Vermittlung von Behandlungsplätzen

Ambulanzleitung

Dr. Jürgen Sandmann, Pychoanalytiker (DPV), Facharzt für Nervenheilkunde (Neurologie und Psychiatrie), Psychotherapeutische Medizin, Psychiatrie, Psychiatrie und Psychotherapie sowie Psychosomatische Medizin und Psychotherapie